Lady Gaga räumt bei MTV Awards ab

Lady Gaga triumphiert erneut bei den MTV Europe Music Awards. In diesem Jahr konnte sich die US-Popsängerin mit gleich vier Preisen rühmen, während Justin Bieber zwei Preise erhielt.

Lady Gaga triumphiert erneut bei den MTV Europe Music Awards. In diesem Jahr konnte sich die US-Popsängerin mit gleich vier Preisen rühmen, während Justin Bieber zwei Preise erhielt.

Lady Gaga überraschte bei den MTV Europe Music Awards auch in diesem Jahr durch ihre ausgefallene Garderobe. Gleichzeitig ließ sie sich als beste Künstlerin, für den besten Song, das beste Video („Born This Way“) sowie auch für den „Biggest Fan Award“ auszeichnen.

Den ersten Preis nahm sie entgegen, während ihr Körper in riesige Stoffkreise gehüllt war und ihr Gesicht von einer Art großer Blechschüssel verdeckt wurde. Für den Auftritt zog erschien sie in neuem Kostüm und auf einer Mond-Skulptur.

Doch auch Justin Bieber erhielt Auszeichnungen und zwar für den bester Künstler und für den besten Popstar. Der 17-Jährige teilte den Fans mit, dass er nur wegen ihnen auf der Bühne stehe. Gleichzeitig ließ er verlauten, dass an den Gerüchten über die ungewollte Vaterschaft nichts dran seien.

Der Teenie-Star war nicht der einzige mit zwei Preisen auch Bruno Mars wurde gleich zweimal ausgezeichnet. Der Hawaiianer wurde als bester Newcomer und als Bester von MTV besonders unterstützter Act gewählt. An die Rockband Thirty Seconds To Mars ging der Award für beste Alternative Band sowie der beste Auftritt in der MTV Show „World Stage“. Bester Hip-Popper wurde wieder Eminem, bester Live-Act Kathy Perry und beste Rockband Linkin Park.

Zusätzlich wurden noch die Musiker von Queen geehrt, Brian May und Roger Taylor erhielten den „Global Icon Award“. Katy Perry lobte die legendäre Gruppe und meinte diese habe ihr Leben verändert. Das Erbe von Freddy Mercury habe sich für immer bei 200 Grad im Himmel eingebrannt.

Erstmals fand die MTV-Show in Belfast statt. Live-Auftritte gab es von Lady Gaga, Bieber, Mars, Coldplay, den Red Hot Chili Peppers, Snow Patrol, U2, Paul McCartney, Take That, Beyoncé und Jay-Z.

Recommended
Advertise
© 2022 live casino philadelphia All rights reserved.